Mit 66 km, da fängt die Radtour an….!

24.08.2022, 11:58 Uhr

 

Bei uns endete sie gestern damit, nachdem wir unsere traditionelle Fahrt mit dem Drahtesel in Wurmlingen begannen. Es wurde eine von der Sonne verwöhnte Ostbaar-Tour, die uns auf den Kirchberg nach Seitingen-Oberflacht führte. Bürgermeister Jürgen Buhl, der uns auf der Tour begleitete, erläuterte die Gemeinde, die zuletzt vom Land den Zuschlag als ELR-Schwerpunktgemeinde bekam, also in den nächsten Jahren im Zuge ihrer strukturellen Weiterentwicklung vom Land besonders gefördert wird. Pastoralreferent Alexander Krause führte uns durch die wunderbare Kirche und lud zu einem Erfrischungsumtrunk ein. Unter der bewährten Führung von Klaus Hermann ging es weiter nach Trossingen, wo wir bei Innungsobermeister Daniel Link die zeitgleich bundesweit angesetzte Aktion des Bäckerhandwerks „Uns geht das Licht aus“, womit sie auf die für die Branche bedrohliche Kostensteigerungen im Energiebereich, aber auch bei Zucker und Mehl aufmerksam machten, unterstützten. Nach dem Mittagessen im „ Schoch“ in Trossingen folgte ein Besuch im Deutschen Harmonikamuseum. Aber darüber werde ich euch noch extra berichten. Unfallfrei und zufrieden kamen wir dann nach der Heimfahrt über Talheim, Öfingen, Immendingen, Möhringen, Tuttlingen wieder in Wurmlingen an. Natur und Kultur, das haben wir bei dieser schönen Radtour in vollen Zügen genießen können.